Hier findest Du einige kostenlose Rechner, die die Übersichtlichkeit Deiner Ernährungsanpassung erleichtern

Gesundheitsrechner

Body-Maß-Index (BMI)

Hier ist ein BMI-Rechner (Body-Maß-Index) für Erwachsene. 

Stelle fest, wie hoch dein BMI derzeit ist. Aber beachte: Der Bodymaß ist nicht das Maß alles Dinge. Es ist nur eine Empfehlung, da z.B beim Gewicht die evtl vorhandene große Muskelmasse nicht berücksichtigt.

Sonst wäre ja Arnold Schwarzenegger massiv adipös.
Doch er gibt gute Anhaltspunkte für jeden.

Grundumsatz-Rechner

Bei diesem Rechner wird euer Kalorien-Grundumsatz berechnet. Das sind die Kalorien, die  ihr im absoluten Ruhezustand verbrennt

Darauf wird der Leistungsumsatz gerechnet, dann hast du deinen Gesamtumsatz. Wenn du abnehmen möchtest sollte Ihre Nahrungsaufnahme immer unterhalb des Gesamtumsatzes liegen

 

Körperfett-Rechner

Dies ist ein Körperfett-Rechner. Er gibt dir die ungefähre Auskunft darüber, wie hoch der Fettanteil in deinem Körper ist

Aber bitte beachte: Dieser Rechner kann nicht die genaueren Messungen bei einem Sportarzt ersetzen

Blutdruck-Rechner

Messe deinen Blutdruck, gib die Werte hier in den Rechner ein und lasse deinen Blutdruck kostenlos bewerten. Ein nützliches Tool für deine Gesundheit

PAL Werte (Physical Activity Level)

Der PAL-Wert gibt an, mit welcher Zahl der Grundumsatz multipliziert werden muss, um den gesamten Energiebedarf auszurechnen.

Faktor

Aktivität

Beispiel

0,95

schlafen

1,2

nur sitzend oder liegend

gebrechliche Menschen

1,4-1,5

sitzend, kaum körperliche Aktivität

Schreibtischarbeit im Büro

1,6-1,7

überwiegend sitzend, gehend und stehend

Schüler, Studenten, Taxifahrer

1,8-1,9

körperlich anstrengende Arbeit

Verkäufer, Kellner, Handwerker

2,0-2,4

Landwirte, Hochleistungssportler

Die Faktoren werden mit den Anzahl Stunden multipliziert und anschliessend zusammengezählt. Die Summe wird dann mit 24 dividiert. So erhält man den durchschnittlichen täglichen Faktor. Dieser wird wiederum mit dem Grundumsatz multipliziert wobei man jetzt den durchschnittlichen Gesamtenergiebedarf als Resultat erhält.