· 

Gewichtscoaching ist viel mehr als nur Ernährungsberatung

 

Heute möchte ich Ihnen gerne mal etwas über das Gewichtscoaching erzählen. Während meiner Tätigkeit als Ernährungscoach musste ich leider immer wieder feststellen, dass viele Menschen meinen, dass ich ein Ernährungsberater bin. Das stimmt so nur zum Teil. Sicher gehört die Ernährungsberatung zum Gewichtscoaching dazu. Ich zeige Wege auf, die es möglich machen zu einem gesunden Ernährungsverhalten zu gelangen. Aber nicht nur. Zu einem Gewichtscoaching gehört ebenfalls die Betreuung, die Begleitung und die Unterstützung des Klienten dazu. Ich sage extra nicht Patient, denn ich bin ja kein Arzt.

 

Der reine Ernährungsberater hält sich an die Vorgaben und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE). Er sagt seinem Klienten oder Patienten, dass diese sofort ihren Lebensstil ändern müssen, um gesünder leben zu können. Er zeigt aber auch auf (nach einem Blick in den Kühlschrank), welche Lebensmittel schädlich für sie sind und die sie ab sofort nach Möglichkeit zu vermeiden haben. Dabei hilft ihm die Lebensmittelpyramide der DGE. Und damit beginnt auch dann der Stress der Abnehmwilligen.

 

Ich, als Gewichtscoach, gehe da andere Wege. Sicher halte ich mich auch weitgehend an die Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung, aber bei weitem nicht an alle. Wenn ich mich voll danach während meiner 105 kg Gewichtsabnahme gerichtet hätte, dann würde ich wahrscheinlich heute noch immer fast vier Zentner auf die Waage bringen.

 

Es kann nicht gut gehen, wenn man seinen Lebensstil von heute auf morgen ändern muss. Das geht nur wenn man hochmotiviert ist. Aber die Motivation schwindet auch im Laufe der Zeit. Oftmals kehrt man dann zu alten Ernährungsmustern wieder zurück. Das Verhalten, das man seit Jahren oder vielleicht Jahrzehnten lieb gewonnen hat, kann man nicht abrupt über Bord werfen.

 

Dann ist da noch die Sache mit den Verboten. Wenn ich mein Leben lang helles Brot gegessen habe, dann muss sich nicht plötzlich Vollkornbrot essen, wenn ich es nicht mag. Ballaststoffe bekomme ich auch von Gemüse, Kartoffeln, Nudeln usw. Zumal es noch nicht mal letztendlich bewiesen ist, dass Vollkorn so viel besser ist. Es gibt auch Studien die besagen, dass zu viel Vollkorn für den Körper nicht gut ist. Es ist wahrscheinlich wie bei allem – wenn man etwas zu viel macht, wird schnell aus gut schlecht.

 

Mittlerweile weiß doch fast jeder, dass für eine gesunde Lebensweise es wichtig ist von allem etwas zu essen. Ohne Verbote, ohne Restriktionen. Ich würde mir nur von der die DGE wünschen, dass viel mehr auf die Gefahren der Saccharose bzw. des Haushaltszuckers hingewiesen wird. Um von den Regierungen würde ich mir wünschen, dass endlich eine Zuckersteuer auf Lebensmittel und Softgetränke auf den Weg gebracht würde. Eine Selbstverpflichtung der Lebensmittelkonzerne ist da nicht zielführend. Immer wieder hört oder liest man, dass eine Zuckersteuer nichts bringen würde. Ist das vielleicht nur die Angst vor der Zuckerlobby? In England hat es was gebracht. Die großen Konzerne haben ihre Rezepturen umgestellt und mittlerweile ist wesentlich weniger Zucker in den Lebensmitteln. Es ist immer so: Die schönsten Worte nützen nichts, doch erst wenn es ans Geld und den Gewinn der großen Konzerne geht, dann ist alles möglich.

 

Doch nun komme ich zu einem ganz wichtigen Teil der Arbeit eines Gewichtscoaches.

 

Für einen Ernährungs- oder Gewichtscoach ist es äusserst wichtig die Klienten während ihrer Schlankheitskuren zu begleiten. Ihnen einen Weg zu einem schlankeren Ich aufzuzeigen, sie zu unterstützen und zu motivieren. Ich sehe den regelmäßigen Kontakt und Austausch mit den Klienten als Grundpfeiler für eine erfolgreiche Gewichtsreduktion als alternativlos. Es nützt dem Klienten nichts, wenn er bei einem Ernährungsberater eine Gruppenstunde bekommt und danach eine oder zwei Wochen alleingelassen wird, obwohl er noch Fragen hat.

 

Deshalb habe ich bei mir diese Telefon Flatrate eingerichtet, damit der Klient genau zu dem Zeitpunkt an dem er Probleme oder Fragen hat, mich anrufen kann und nicht bis zum nächsten Termin warten muss.. Ich bin während meiner Geschäftszeiten immer für meine Klienten da, um Ihnen zu helfen. Nehmen Sie mit mir Kontakt auf.

 

 

 

Bis zum nächsten Mal

 

Ron Nashville

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Firmen, mit denen ich gern zusammenarbeite

____________________________________________________________________________________


Info-Telefon

02372/5559199

Für Informationen rund um den Service
Mo-Do      10-18:00 Uhr

Freitags     10-17:00 Uhr

Flatrate - Telefon

02372/7253634

Bitte halten Sie Ihre Kunden-Nr. bereit.

Mo-Fr      10-20:00 Uhr

Samstag   10-14:00 Uhr


Servicebüro
Schlank-o-vital
c/o Ron Nashville

Gewichts- & Ernährungscoach,

Sachbuchautor,

Vortragsredner

Kontakt:

Am Iserbach 33

58675 Hemer

Tel: 02372/5559199

mobil: 0178/7220169

mail: info@schlank-o-vital.de

Facebook: Der Gewichtscoach

Wenn Ihnen die Seite gefällt,

hinterlassen Sie doch bitte einen "Like"

Klicken, liken, folgen Danke schön


Wenn Ihnen meine Homepage gefallen hat und meinen sie ist nützlich, empfehlen Sie sie doch bitte einfach ihren Freunden und Bekannten weiter.

www.dergewichtscoach.de