Wie ich schon in den letzten Tagen geschrieben habe, kreisen ja in den letzten Jahren viele Ernährungsmythen-und Weisheiten rund um das Thema Abnehmen in den Medien und auch bei Abnehmwilligen im Internet.Einige halten sich hartnäckig, andere sind schnell wieder von der Bildfläche verschwunden.Ich erinnere mich noch an den Hype mit dem Eiweiß.Es war Wahnsinn.

Leute zahlten für das selbe Produkt das zwei- oder dreifache, nur weil dann diesem Produkt Eiweiß zugesetzt wurde, bzw. es keine Kohlenhydrate enthielt. Ich kann mich noch daran erinnern, dass Abnehmwillige Menschen sich auf Eiweißbrote in den Bäckereien stürzten, obwohl diese Brote wesentlich mehr Kalorien hatten und dazu auch noch viel teurer waren, als normale Brote. Es gab Menschen, die in Abnehmforen stolz berichteten, dass sie von nun an ihr Eiweißbrot selbst backen würden.Ich fand das alles ein wenig übertrieben

Der nächste Hype ließ nicht lange auf sich warten. Man hatte angeblich ein neues „Superfood“ entdeckt. Chia Samen sollte für unser Bestreben nach Gesundheit eine große Hilfe sein. Überall musste der Samen rein. Man fand kaum noch Rezepte, in denen dieser Samen nicht drin war. Chia Samenist teuer und die Gelehrten streiten sich noch über die Wirkung.Das einzigste Superfood, das ich kenne und schätze ist schon ziemlich alt, in jedem Lebensmittelgeschäft erhältlich und auch finanziell ohne Probleme erschwinglich.. Es hat so viele Vorteile für den Körper,für Haare, Haut und Fingernägel, selbst den Insulinspiegel soll es regeln. Ich rede von Haferflocken. Ich ernähre mich davon zwar nicht täglich, aber immer öfter zum Frühstück. Denn ich habe festgestellt, dass sie satter machen und länger vorhalten wie ein Brötchen.

Anfrage

In einem unverbindlichen kostenlosen Erstgespräch Analysieren wir Ihre Bedürfnisse und legen fest,
wie ich Ihnen mit meinen Schlank-o-vital Konzept bei der Gewichtsreduzierung helfen kann.